Tipps zum Deutschlernen

Eine Sprache zu lernen bedeutet nicht nur, die Grammatik und den Wortschatz zu kennen. Es braucht viel Übung und Wiederholung, bis eine Sprache und die vielen kleinen Besonderheiten richtig verstanden werden. Oft gibt es bestimmte Bereiche, die Lernende vor besondere Herausforderungen stellt: die Aussprache, das Hörverstehen, das Sprechen, ...

Sprache erlernen

Um eine Sprache so schnell wie möglich zu erlernen, ist es wichtig, dass man täglich übt, lernt und wiederholt. Aber nicht immer bedeutet "Lernen" alleine vor dem Schreibtisch zu sitzen und Vokabeln zu lernen. Hier werden einige Alternativen vorgestellt, die dir das Lernen des Deutschen erleichtern sollen und hoffentlich auch noch Spaß machen und dir einen neuen Blick auf Deutschland und die deutsche Sprache geben.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hörverstehen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um dein Hörverstehen zu trainieren. Du hast den großen Vorteil, dass du vor Ort bist und rundum die Uhr Deutsch hören kannst. Eine Möglichkeit besteht darin, Radio zu hören oder deutsches Fernsehen zu schauen. Auch wenn du nicht immer aktiv hinhörst, auf diese Weise gewöhnst du dich an den Klang des Deutschen und irgendwann wirst du auch verstehen, was gesagt wird. Beim Fernsehen kannst du deine Lieblingssendung oder deinen Lieblingsfilm sehen. Dann musst du dich nicht auf die Handlung konzentrieren und kannst ganz auf das gesprochene Wort hören. Eine weitere Möglichkeit ist im Internet nach Podcast zu suchen. Hierbei kannst du ganz speziell nach Themen suchen, die dich auch interessieren. Das erleichtert dir das Hören und es ist nicht langweilig. Hier ist eine Seite, die viele Podcasts anbietet: www.podcasts.de

Lesen

Das Gleiche gilt auch für das Lesen. Kaufe dein Lieblingsbuch einfach noch einmal, aber auf Deutsch. Am Anfang ist es anstrengend, aber wenn du dran bleibst, fällt dir das Lesen irgendwann leicht und du kannst sogar Wörter verstehen, die du eigentlich gar nicht gelernt hast. Wenn es doch zu schwer ist für dich, kannst du (auch wenn es vielleicht komisch klingt) mit Kinderbüchern beginnen. Außerdem gibt es auch speziell für Lernen aufbereitete Lektüren. Diese sind meistens für ein Niveau bestimmt und das Vokabular und die Grammatik ist deinem Niveau angepasst. Probiere es aus!

Sprechen

Rede so viel wie möglich Deutsch! Auch wenn du anfangs Fehler machst. Das ist ganz normal und überhaupt nicht schlimm. Du kannst dich nur verbessern, wenn du übst. Wenn du mit Deutschen unterwegs bist, bitte sie dich zu korrigieren. Meistens trauen sich andere nicht, Ausländer zu verbessern, auch wenn es für dich eigentlich hilfreich ist. Sie denken, dass es unhöflich erscheinen kann. Sage direkt, dass du dein Deutsch verbessern willst und dankbar bist, wenn du auf Fehler hingewiesen wirst. Eine gute Möglichkeit für den Anfang ist es auch, mit deinen Mitschülern zu sprechen. Sie haben die gleichen Inhalte, Grammatik und Wörter gelernt wie du und sind daher für dich einfacher zu verstehen. Und sie machen auch Fehler.

Spiele

Spiele machen Spaß vor allem, wenn man in einer Gruppe spielt. Aber man kann mit ihnen auch Deutsch lernen. Es gibt spezielle Spiele für Lerner, z. B. für das Niveau A1 und A2 unter Niveau A1 und A2

www.hueber.de

Du kannst aber auch mit Spielen, die eigentlich gar nicht für Lernen gemacht sind, super deine Fertigkeiten verbessern. Unterschiedliche Spiele trainieren dabei unterschiedliche Fertigkeiten. Hier ist eine Liste mit Spielen, die sich gut eignen, einen oder mehrere Aspekte des Deutschen zu verbessern. Probiere sie aus! Du kannst diese Spiele auch in unserem Abendtreff mit deinen Klassenkameraden und uns ausprobieren. Vielleicht hast du ja auch noch weitere Spiele oder Ideen. Über Anregungen über die Gestaltung des Abendtreffs freuen wir uns jeder Zeit!

Wer bin ich?, Tabu, Memory, Scharade, Activity, Story Cubes, Verflixt gemixt, Black Stories, Ein solches Ding, Haste Worte?, Wortfix, Silhouette

Hast du Fragen?

Gut zu wissen

Top