Studieren in Deutschland

Für internationale Studiengänge und manche speziellen Aufbaustudiengänge sind Deutschkenntnisse keine Voraussetzung.

Internationale Studiengänge oder Studium auf Deutsch

Auch wenn du für den Studiengang keine Deutschkenntnisse nachweisen muss, ist es trotzdem gut, die Sprache zu lernen, damit du Kontakte knüpfen und Aktivitäten machen kannst. Da es unterschiedliche Prüfungen und Studienordnungen gibt, solltest du dich unbedingt vor der Einschreibung direkt bei der Universität darüber informieren, welche Prüfungen du für dein Studium benötigst. Auch das Niveau der Prüfung als Voraussetzung kann sich bei unterschiedlichen Universitäten unterscheiden.

Prüfungen

DSH: Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang

  • nur in Deutschland an ausgewählten Hochschulen
  • 3 Stufen
  • meist wird DSH-2 benötigt (selten reicht DSH-1)
  • unterschiedliche Termine je nach Format

TestDaF: Test Deutsch als Fremdsprache

  • 6 Termine im Jahr (3 in China)
  • www.testdaf.de
  • unterschiedliche Stufen
  • meist wird TDN 4 für ein Studium benötigt

telc

  • telc bietet Sprachtests für 10 Sprachen an
  • Tests auf allen Niveaustufen
  • telc Deutsch C1 Hochschule für das Studium
  • Prüfung findet in lizenzierten Testzentren statt

Warum brauchst du Deutschkenntnisse?

Natürlich brauchst du Deutsch, um die Prüfung zu bestehen, damit du zum Studium zugelassen wirst. Aber auch danach ist es wichtig, dass du über ausreichende Kenntnisse verfügst, um die Studieninhalte zu verstehen. In einer Fremdsprache zu studieren, ist eine große Herausforderung! Daher ist es wichtig, auch nach der Sprachprüfung ständig deine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und sich möglichst viel mit Deutsch zu beschäftigen.

Und natürlich ist Deutsch auch wichtig, um sich mit anderen Studierenden auszutauschen, Arbeitsgruppen zu bilden oder neue Freunde zu finden. Vergiss nicht, dass es auch noch ein Leben neben dem Studium gibt.

Hast du Fragen?

Gut zu wissen

Top